Direkt zum Inhalt

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

Alle-Artikel

  • Hoch her ging es bei den Blitzschachstadtmeisterschaften von Münster. Bei hochsommerlichen Temperaturen blitzen bis Mitternacht 31 Schachfreunde aus Nah und Fern um den Titel Münsters bester Blitzer.

    Letztendlich konnte sich Jasper Holtel (SK 32) vor dem vereinslosen Karsten Bauermeister sowie Klaus Schmitzer (Bad Vilbeler SF), Jan Eric Chilla und Daniel Korth (beide SK 32) durchsetzen.

     

  • Das beliebte Sommer-Schnellchachturnier startet wieder am Dienstag, den 24. Juli und endet am Dienstag, den 28. August.

    Gespielt wird in einer Klasse, ausgelost nach Schweizer-System. D.h. die Punktbesten kommen immer gegeneinander, keiner scheidet aus.

    Pro Spieler und Partie bekommt man 15 Minuten Bedenkzeit. Ideal für alle, die im Sommer trainieren wollen. Und natürlich für Gäste, die herein schnuppern möchten.

    Man kann/braucht auch nur einzelne Abende spielen !

    Komplette Ausschreibung im Anhang !

  • Ein herzlicher Glückwunsch an den neuen Verbandsmeister, Phillip Junk!

  • Die Münsteraner Jugendlichen haben erstaunlicherweise und überraschend den Titel des Silbernen Lorbeers gewonnen! Sie haben als Team Unglaubliches geleistet. Die "Münsteraner Ausnahmespieler" traten unglaublich gut auf landeten damit souverän vor Greven auf dem 2. und Südlohn auf dem 3. Platz. Gegen die teilweise viel jüngeren Gegenspieler hielten unsere Schüler mit all ihren Fähigkeiten dagegen. Die zweite Mannschaft landete auf dem letzten Platz. Am 1. Juli geht es zum NRW-4er Blitz nach Krefeld. Herzlichen Glückwunsch!

  • Thomas Kubo: Am Freitag ging die Jugendstadtmeisterschaft zuende. Am Ende hat sich Ivan Vakhrushev durchgesetzt. Er hat an allein sieben Spielen teilgenommen und keine einzige Partie verloren. Dicht auf seinen Fersen folgte Saba Kvantaliani, der nur gegen Ivan eine Partie verlor. Herzlichen Glückwunsch!

     

    Die Keizer-Wertung ist zum ersten Mal zur Anwendung gekommen; einige interessante Eigenschaften, die ich als positiv einschätzen würde: