Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

Indische Dame MS - SK 32 III 5:3

Bei unserem ersten "Auswärtsspiel" der Saison mussten wir gegen den Lokalrivalenvon der Indischen Dame eine unglückliche Niederlage einstecken. Aber leider liefbei den Partien nicht alles optimal.

Voll suboptimal lief es bei Philipp Gottkehaskamp. Mit einem Qualitätsopfer startete er einen beängstigenden Königsangriff. Leider habe ich nicht mit bekommen, was genau falsch lief, hatte aber eher den Eindruck, die Stellung wäre gewonnen gewesen. Leider gab es statt eines Punktes nur eine Null. Klaus hatte am Nachbrett, dem sechsten, überhaupt nichts Greifbares, und so einigte man sich schließlich auf Remis.

Etwas überraschend endete die Partie von Julius am vierten Brett ebenfalls mit Remis. Evtl. hat er bei seinem Angriff etwas zu viel geopfert, vielleicht aber auch einfach ungenau fortgesetzt. Jedenfalls reichte Dame gegen Turm und Figur für ihn nur für einen halben Punkt. An den ersten beiden Brettern waren die Stellungen ebenfalls verflacht. In meiner Partie spielte ich schon in der Eröffnung ungenau und mühte mich ab, einen direkten Angriff auf meinen König zu unterbinden. Robin am zweiten Brett konnte trotz Besitzes der einzigen offener Linie auch nichts erreichen. Beide Partien endeten Remis.

Victor geriet am achten Brett in einen heftigen Angriff. Sein deutlich erfahrenerer Gegner opferte zuerst einen Bauern, dann eine Figur und schließlich noch eine Qualität, bis das Matt nicht mehr zu verhindern war. Rainer opferte am dritten Brett ebenfalls einen Bauern, eine Figur und eine Qualität, leider nicht ganz so erfolgreich.

Den einzigen Sieg führ nach langem Kampf letztlich Thilo am siebten Brett ein und hielt die Niederlage dadurch in erträglicher Höhe.