Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.

SK 32 III - 2. Runde

Zu einem gerechten 4:4 kam die Dritte am 2. Spieltag der Verbandsliga gegen die Gäste aus Ochtrup nach einem langen und schweren Kampf.

Die erste Partie beendete unser Dauersatzspieler Dieter Stremmer am achten Brett mit einem Remis. Kurz darauf folgte an Brett 3 Klaus Wingenfeld, allerdings hatte er schon etwas Mühe, den halben Punkt zu behalten.Die erste Niederlage kassierte dann Dirk Simons am vierten Brett durch Zeitüberschreitung! Nachdem er den größten Teil der Partie vesucht hatte, einen frühzeitig gewonnenen Mehrbauern zu verwerten, war dies in einem inzwischen völlig ausgeglichenen Springerendspiel total überflüssig.

Michael Pfannkuche, nach mehrjähriger Pause an Brett 1, konnte seine aus der Eröffnung leicht schlechtere Stellung letztlich sicher zur Punkteteilung führen. Genau anders herum verlief meine Partie am zweiten Brett. Einen zwischenzeitlich klaren Vorteil konnte ich im Endspiel leider nicht verwerten und musste die Partie Remis geben.

Viel besser machte es dann Yi-Nan Liu an Brett 6. Einen direkten Königsangriff konnte sein Gegner nur unter Verlust eines entscheidenden Bauern abwehren und gab deshalb auf. Ganz viel Glück hatte dafür Eckhard Freise am fünften Brett. Hatte er im Mittelspiel noch eine eindeutige Verluststellung, konnte er im Endspiel trotz Minusfigur in ein Dauerschach retten.

Das 4:4 absichern musste Stephan Baumann in der letzten Partie. Nach der Eröffnung hatte er Turm und zwei Bauern gegen zwei Leichtfiguren gewonnen. Diese spielten allerdings so gut miteinander, dass Stephan langsam aber sicher sein Vorteil entglitt und er sich am Ende über das Remisangebot seines Gegners freuen konnte.

Euer Werner Greßhoff