Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.

4er-Pokal Bericht

Finaleinzug perfekt!

Unsere Mannschaft vom SK Münster setzt seine Pokalserie unbeeindruckt fort und macht mit einem sicheren 3-1 Sieg im prestigeträchtigen Halbfinalduell gegen den SK Ost/Westbevern den Finaleinzug perfekt! Damit ist die Qualifikation für die NRW-Ebene bereits gesichert, da sich in diesem Jahr die besten 3 eines Bezirkes für die Landesebene qualifizieren. Als ersteskonnte Jan Eric Chilla seine Partie an Brett 4 mit Schwarz bereits nach 22 Zügen gewinnen. Sein Gegner Mathias Weskamp griff bedingungslos mit allen Bauern am Königsflügel an, riss dabei jedoch auch seinen eigenen König auf und geriet in einen Konter bei dem Er selbst das Matt nur noch unter größerem Mterialverlust hätte verhindern können. Kurz darauf trennte sich Georg Rott an Brett 2 remis von Helmut Haselhorst. Nach interessanter Eröffnungsphase mit taktischen Schlagabtausch entstand schließlich ein etwa ausgeglichenes Endspiel in dem sich die Akteure alsbald remis trennten. Kai Wolter an Brett 1 kam mit Schwarz gegen Franz Althoff gut aus der Eröffnung und kreiste einen schwachen Bauern auf d5 ein den er kurz danach einsackte, klar in Vorteil kam und schließlich gewann. An Brett 3 wurden bei Christoph Kamp relativ früh die Damen getauscht und es endstand eine Stellung mit Minivorteil für Christoph. Die Partie mündete schließlich in ein Springerendspiel das eher etwas schlechter für Christoph aussah er aber jedoch problemlos halten konnte. Am Ende steht ein ungefährdetes 3-1 und damit der Einzug ins Finale welches Anfang nächsten Jahres gegen den SC Sendenhorst gespielt wird. Trotz der bereits gesicherten Qualifikation zählt für uns im Finale natürlich nur ein Sieg!

Kai Wolter                 1-0          Franz Althoff

Georg Rott               remis        Helmut Haselhorst

Christoph Kamp        remis       Thomas Berning

Jan E. Chilla              1-0          Mathias Weskamp