Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

SK 32 III - 6. Runde / Sieg im Kellerduell / Bilder

Ein wichtiger Sieg beim Tabellennachbarn aus Ost-/Westbevern bringt die Dritte zurück in die Tabellenmitte und einen großen Schritt näher in Richtung Klassenerhalt. Für die Gastgeber bleibt wohl nur noch die Hoffnung.

Die Dritte reiste mit zwei Ersatzspielern aus der vierten und fünften Mannschaft zur Loburg zu einem recht versteckt liegendem Spiellokal. Das Gelände des Internats ist recht groß, der Raum liegt weit hinten in einem von vielen, verwinkelten Internatsgebäuden.

Eine flotter Sieg von Stephan Baumann am sechsten Brett und ein fast genau so schnelles Remis von Carsten Miemitz am siebten Brett brachte uns frühzeitig in Führung und erhöhte den Druck auf unsere Gastgeber. Eckhard Freise gelang am fünften Brett eine flotte Angriffspartie, die er nach einem Springeropfer im frontalen Königsangriff zu einem schönen Matt führte. Klaus Wingenfeld musste am dritten Brett nach schwieriger Verteidigung leider die Waffen strecken, so dass wir nach der ersten Zeitkontrolle mit 2,5:1,5 in Führung lagen.

Dirk Simons konnte dann weiter erhöhen. Er gewann an Brett 4 ein recht unklares Damenendspiel. Dieter Stremmer verteidigte sich nach einem Bauernverlustverbissen und erreichte ein verdientes Unentschieden.

Mein Gegner am ersten Brett war derartig nervös, das er in einem remisträchtigen Turmendspiel seine zwei Freibauern für eine Fata Morgana - ein Bauerndurchbruch am anderen Flügel - hergab und die Türme tauschte. Als er bemerkte, dass er sich verrechnet hatt, gab er auf und sicherte uns damit den Sieg. Alexander Altgelt musste sich am zweiten Brett die ganze Partie über zäh verteidigen.Am Ende spielte er mit Dame und Bauern gegen Dame und Läufer, die Partie wurde von seinem Gegner erst Remis gegeben, als unser Sieg fest stand.

Der obere Part außen mit Werner - Klaus - Dirk (unterm Bild)

und unten mit Eckhard Freise - Stephan und Jonas

Die Bilder stammen noch vom Heimkampf der 4. Runde gegen

Rheine und wurden von Dirk Ollech zur Verfügunng gestellt !