Aktuelles

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.

Spitze rückt näher zusammen

Keiner der vier Spitzenreiter nutzte heute die Chance zur alleinigen Führung. IM Ulrich Schulze remisierte gegen GM Oleg Korneev, genau wie Lars Böhle gegen IM Matthias Thesing. Die Möglichkeit also, für Spieler der großen Verfolgergruppe mit 2,5 Punkten, aufzuschließen,einige nutzten sie. Karel van der Weide vom Heimatverein SK 32 schloss nach seinem ,,Patzer`` am Vortag heute mit einem Sieg über Josef Beutelhoff wieder auf, genau wie IM Eduard Porper, Ulf Kuhn und Reinhard Wewers. Letzterer nahm die Stellung seines Gegners FM Rafael Torres-Kuckel in nur 25 Zügen komplett auseinander.

 

Wewers - Torres-Kuckel kurz vor dem Einschlag auf e6

 

 

Großmeister Karel van der Weide brauchte einen Sieg für eine Rückkehr zur Spitzengruppe, die diese Runde auf ihn ,,wartete``.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Morgen führen so ganze acht Spieler punktgleich die Tabelle an, man darf gespannt sein, wer sich abzusetzen vermag.

 

Die SK32 Spieler
Abgesehen von Karel van der Weide, der ganz vorne mitmischt, hat der SK Münster 32 weitere neun Spieler in das Open Turnier und 8 in die Challengers. Bestplatzierter Open-Spieler hinter van der Weide ist momentan Damian Melchers auf Platz 33. FM Hendrik Seegers liegt noch etwas abgeschlagen auf mit 1,5 Punkten im hinteren Mittelfeld. Der jugendliche Nachwuchs, Jan Eric Chilla und Julius Virnyi bisher mit 2 aus 4 ganz passabel im Rennen.

 

Und sonst.....

....alles im grünen Bereich. Die Turnierleitung macht eine ruhige und solide Arbeit, Beschwerden kommen selten bis nie vor, das Essen ist nach wie vor lecker. Die Atmosphäre ist freundschaftlich und angenehm.

 

IM Matthias Thesing beteiligt sich an der Analyse der heutigen Partie des 1. Brettes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

André Sroka

 

Kommentare erwünscht.