Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

Geldeintreibung durch die FIDE

Hallo zusammen,

die FIDE hat festgelegt, dass ab dem 01.01.2014 nur Turniere ELO ausgewertet werden können, wenn alle teilnehmenden Spieler eine Registrierung (Lizenz) der FIDE besitzen (s. u. und Veröffentlichung vom Rating Beauftragten Christian Krause auf der DSB-Homepage).

Bisher hat noch kein Spieler teilgenommen, der diese Bedingung nicht erfüllt hat.

Alle Spieler mit einer ELO-Zahl haben automatische die notwendige "FIN". Darüber hinaus kann über die Rating-Liste gesehen werden, ob bereits eine "FIN" für einen Spieler existiert.

Auch in den verbleibenden Runden soll kein Problem entstehen. Daher bitte ich vor Einsatz eines Spielers um Prüfung, ob die Registrierung vorliegt. Bei Bedarf kann kurzfristig über den Rating Beauftragten Christian Krause eine Registrierung vorgenommen werden.

In der Ausschreibung der Meisterschaft ist festgelegt, dass das Turnier ELO gewertet wird. Für die Auswertung eines nicht registrierten Spielers berechnet die FIDE eine Gebühr von 100 Euro. Diese Gebühr müsste daher von dem Verein getragen werden, der einen solchen Spieler einsetzt.

MfG Frank Strozewski