Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

SK 32 I / Punktgewinn oder -verlust ?

Punkteteilung im Dom-Duell
Mit gemischten Gefühlen und zumindest einem Mannschaftspunkt kehrte die erste Mannschaft des Schachklubs 32 aus Köln heim. Durch eine verunglückte Anreise kamen Rini Kuijf, Manuel Bosboom und Dr. Kai Wolter erst knapp vor Ablauf der 30-minütigen Karenzzeit ans Brett. Doch trotzt dieses Zeitverlustes gewannen Dr. Wolter und Bosboom ihre Partien und Kuiff schaffte die Punkteteilung. Martin Molinaroli erreichte auch eine Remis. Georg Rott, Hans Georg Emunds und Ersatz Heribert Kammers hatten das Nachsehen.
Dramatik in der letzten Partie von Jan Eric Chilla. Lag die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt mit 3:4 zurück, durfte er nicht aufs Remis eingehen.
Mit Randbauern und Springer gegen den gegnerischen Läufer schaffte er fast das Unmögliche und holte mit dem letzten ganzen Punkt noch das Mannschaftsremis gegen die Kölner Schachfreunde heraus.
Nun ist der vorentscheidene Kampf am 2. Februar daheim  gegen den unmittelbaren Konkurrenten Erkenschwick von großer Bedeutung.