Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

Jgd.Infobörse Fürstenbergschule

Die Stadt Münster (Jugendamt) lud wieder zu einer "Jugendinformationsveranstaltung" des Stadtbezirkes Mitte Nordost ein.

Stattgefunden hat sie in der Mensa der Fürstenbergschule.

Vorgestellt haben sich u.a. diverse Jugendeinrichtungen wie das Paul-Gerhardthaus, Streetworker, "Voll ist Out" und Jugendcafes. Und Preußen MÜnster, USC, UBC - nein, war ein Scherz, war auch nicht Ernst gemeint.

Aber wir waren wieder dabei !

Und hat auch viel Spaß gemacht. Deren Lehrer haben auch große Augen gemacht, daß ihre Schüler sich für das Schach begeistern konnten und dafür die Ruhe und Konzentration fanden. Nicht nur, weil sie dadurch eine Freistunde bekamen.

Auf zur nächsten Herausforderung !

Dankeswort :

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Schulleiterin der Fürstenbergschule, Frau Eyl - Thien, sendete mir
heute Ihre Resonanz zur gemeinsamen Infoveranstaltung am vergangenen
Freitag. Sie nahm sich ja die Zeit, jeden einzelnen Stand zu besuchen.
Fazit: "...eine gelungene und sehr interessante Veranstaltung!"
Ebenso positiv hätten sich die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer des
Kollegiums sowie die Schülerinnen und Schüler über die Veranstaltung
geäußert. Frau Eyl - Thien hob besonders hervor, dass die
Veranstaltung von den Schülerinnen und Schülern frei zu begehen war -
sie ist sicher, dass dies die Kontaktaufnahme zu den einzelnen
Info-Personen erleichtert hat.
"Wir danken Ihnen und Ihren Mitarbeitern für die gelungene
Veranstaltung und es ist zu wünschen, dass weitere Schulen von Ihnen
besucht werden."
Diese Anerkennung leite ich nun gern an Sie und Euch weiter!

Mir hat die Veranstaltung ebenfalls viel Freude gemacht; gerade die
besondere Atmosphäre (non-frontale Information zwischen Freizeit,
Beratung und Mitmachaktionen) hat es den Jugendlichen sehr leicht
gemacht, sich für die Angebote zu interessieren - insgesamt wurde die
Veranstaltung mit Leichtigkeit und Flexibilität durchgeführt.

Weitere derartige Veranstaltungen werden sicherlich folgen - die
Informationen dazu und weitere Anfragen zur Beteiligung erhalten Alle
selbstverständlich.

Ich bedanke mich ebenfalls für die Aktion und Unterstützung!

Stadt Münster
Jugendreferentin für den Bezirk Mitte