Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

SK V., Bezirksliga, Runde 1

Enttäuschung

1.

Siegfried Stuchlik

1 : 0

Berthold Reufer

2.

Artur Matula

1/2 : 1/2

Ludwig Bruins

3.

Ulrich Wehling

0 : 1

Dr. Horst Gehlen

4.

Dr. Wolfgang Thomas

1/2 : 1/2

Anatoli Janke

5.

Wolf-Dieter Raschke

1/2 : 1/2

Sascha Lober

6.

Dr. Johannes Arndt

1 : 0

Bernd Bickmann

7.

Meinhard Sobel

0 : 1

Robert Möws

8.

Rolf Redemann

0 : 1

Ratomir Toschic

Der Saisonauftakt endete für uns mit einer großen Enttäuschung, gewannen wir doch noch im Mai 2009 in Dülmen trotz eines kampflosen Verlustes 5 : 3. Mit einer soliden Mannschaftsleistung drehten unsere gleichmäßig stark besetzten Gäste nun den Spieß um.

Siegfried Stuchlik nutzte eine kleine gegnerische Schwäche im Turmendspiel zum vollen Punktgewinn. Artur Matula hätte seine Premiere in der V. nach gutem Spiel gerne mit einem Sieg gekrönt, aber durch ein Rückopfer rettete Ludwig Bruins die Partie. Ulrich Wehling stellte im Mittelspiel einen Bauern ein und Horst Gehlen ließ sich den Vorteil nicht mehr nehmen. Wolfgang Thomas errang durch ein Figurenopfer eine klare Gewinnstellung, mobilierte dann jedoch durch einen nicht notwendigen Zwischenzug zusätzliche Verteidigungskräfte und musste sich mit Dauerschach begnügen. Bernd Bickmann sah den Grund für seine Niederlage in einem verfehlten Zug im Mittelspiel und äußerte sich später in einem Gespräch mit mir sehr anerkennend über die klare Gewinnführung von Johannes Arndt. Wolf-Dieter Raschke und Sascha Lober trennten sich in der längsten Partie des Tages nach dem Erreichen eines Turmendspiels leistungsgerecht remis. Meinhard Sobel geriet bereits in der Eröffnung ins Hintertreffen und blieb letztlich chancenlos. Rolf Redemann gewann in der Eröffnung Raum am Königsflügel, nutzte aber seine Angriffschancen nicht konsequent und wurde überspielt.