Aktuelles

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

SK III, Verbandsklasse B, 2. Runde

Ganz anders als in der letzten Saison verläuft der Start der Dritten in diesem Jahr. Wo wir letztes Mal noch Hoffnungen auf einen Aufstieg hatten, müssen wir jetzt dafür sorgen, wenigstens die Abstiegsränge zu verlassen.

Dabei hatte der Mannschaftskampf recht vielversprechend angefangen. Julius musste an Brett 2 zwar schon nach zweieinhalb Stunden die Segel streichen, kurze Zeit später konnte ich (Werner) jedoch an Brett 3 ausgleichen und Andre schaffte aus leicht suspekter Stellung an Brett 1 ein Remis. Robin  an Brett 4 brachte uns dann recht schnell in Führung.

Zu diesem Zeitpunkt sah alles noch nach einem klaren Erfolg aus. Zumindest die Stellungen von Philipp an Brett 5 und Klaus an Brett 6 sahen wie klare Punkte aus, Thilo hatte an Brett 7 ebenfalls deutliche Vorteile und Jannik's Stellung an Brett 8 war derartig fest verschlossen, dass auch seine Angriffsbemühungen auf der h-Linie nicht erfolgversprechend wirkten.

Leider kam dann (fast) alles anders! Philipp übersah im Leichtfigurengetümmel seines Gegners ein Mattbild, insgesamt kam er selbst nur ein Tempo zu spät. In Zeitnot verlor Klaus (bei zwei Mehrbauern) eine Figur und schaffte dann trotzdem noch ein Remis. Thilo stellte zweizügig eine Qualität und damit auch die Partie ein. Seine Bauern waren einfach zu zerstreut und damit viel zu leichte Beute für seinen Kontrahenten. Jannik gewann durch seinen Angriff zwar einen Bauern, aber außer seinem Turm war keine weitere Figur in der Lage in die gegnerische Stellung einzudringen. So reichte es am Ende zum zweiten Mal nur zu einem unglücklichen 3,5:4,5.