Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.

SK 32 III, Runde 4

Die III. musste in der 4. Runde gegen den bisher erstaunlich erfolgreichen Aufsteiger SC Klein-Berlin Rheine II antreten. Tabelle und DWZ-Zahlen spiegelten zwei völlig verschiedene Realitäten darauf wieder, wer hier Favorit und wer Underdog war. Letztendlich war es eine klare Angelegenheit!

Friedlich verliefen die ersten beiden beendeten Partien. An Brett 1 spielte Jörg Langhans gegen Martin Busch einen Abtauschfranzosen. Derartige Varianten können leicht verflachen und so endete die Partie schnell mit einem Remis. An Brett 8 war bei der Partie von Uwe Raddatz gegen Stephan Huesmann auch nicht viel los. Hier ergab sich ebenfalls ein schnelles Remis.

An Brett 6 spielte Philipp Gottkehaskamp gegen Jürgen Wilde eine ruhige Partie, in der er den Druck im Spielverlauf immer weiter erhöhte, bis sein Gegner den Überblick und den Punkt verlor. An Brett 3 verteidigte Julius Virnyi gegen Guido van Dijk seinen Sizilianer, lehnte ein frühes Remisangebot ab und war am Ende mit dem Matt einen Zug schneller als sein Gegner. An Brett 4 verlor Werner Greßhoff gegen Ulrich Kornick. Nach dem Auslassen eines doppelten Bauerngewinns übte er zwar leichten Druck auf die gegnerische Stellung aus, stellte in der entscheidenden Phase aber dann selbst zwei Bauern weg und gab direkt auf. Bei Klaus Wingenfeld gegen Ulrich Pohlmeier am siebten Brett wogten die Ereignisse hin und her bevor man sich letztendlich friedlich mit einem Remis trennte. Besser machte es Andre Overesch gegen Michael Hemmert an Brett 2. Man konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass immer irgendwo was hing, aber Andre hatte den besseren Überblick über das Brett und errang einen sicheren Sieg. Robin Eiersbrock verteidigte sich mit Schwarz m gegen Franz-Josef Brinkmann in einer etwas gedrückten Stellung. Als sein Gegner überzog konnte er eine Qualität einfahren. Sein Gegner verteidigte lange und zäh seine verlorene Stellung.

Am Ende gab es einen deutlichen 5,5:2,5 Erfolg, der die ganze Partie über ungefährdet war und auch noch höher hätte ausfallen können.