Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

SK 32 V., Bezirksliga, Runde 9

SF Greven I. - SK 32 Münster V. 3,5 : 4,5

In der letzten Runde der zweite Sieg

 

1. Robert
Schäfertöns
´- Siegfried Stuchlik remis
2. Dieter Küstermann ´- Artur Matula remis
3. Hans-Ludwig Volk ´- Thomas Schlagheck remis
4. Andreas Töws ´- Ulrich Wehling 0 : 1
5. Michael Krupka ´- Dr. Wolfgang Thomas remis
6. Ralf Schmidt ´- Wolf-Dieter Raschke remis
7.  Ulrich Hornemann ´- Dr. Johannes Arndt remis
8. Andreas Voss ´- Rolf Redemann remis

Angesichts des herrlichen Sommerwetters und der sportlichen Bedeutungslosigkeit des Mannschaftskampfes teilte man sich an sechs Brettern relativ früh die Punkte. Siegfried Stuchlik wurde schon nach 14 Zügen ein Remis angeboten. Gespielt wurde jedoch noch bis zu einem ausgeglichenen Springerendspiel im 27. Zug. Artur Matula bot in etwas schlechterer Stellung Remis an. Eine Partie endete durch eine Pattstellung unentschieden. Beim Stande von 3 : 3 unternahm Andreas Töws einen Gewinnversuch. Er opferte eine Leichtfigur für einen gefährlichen Angriff. In hochgradiger Zeitnot griff er jedoch fehl und Ulrich Wehling verwandelte einen Freibauern gewinnbringend. Danach einigte sich auch Thomas Schlagheck mit Hans-Ludwig Volk nach 66 Zügen auf ein Remis.

Somit endete eine insgesamt unbefriedigende Saison wenigstens mit einem zweiten Erfolgserlebnis. Mit dem dritten geschenkten doppelten Punktgewinn durch einen kampflosen Sieg gegen Sendenhorst und einem Unentschieden erreichten wir in der Endabrechnung mit 7 : 9 Punkten nur den 6. Rang. In der vorigen Saison schnitten wir mit 12 : 6 Punkten und Rang 3 erheblich besser ab.