Direkt zum Inhalt

Themen der neuesten Artikel

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

Alle-Artikel

  • Zum Kampf der ersten Mannschaft in Wuppertal ist nicht viel schönes zu berichten. Nach 30min lagen wir 0:1 hinten, weil Kai kurz nach der Karenzzeit eintrudelte. Aber auch an den ausgespielten Brettern lief es nicht besser. Laurence stand schnell schlechter und verlor schließlich im Endspiel. Jasper stand die ganze Zeit gut, aber stellte in Zeitnot seinen Vorteil weg und patzte im Endspiel. Benedikt spielte eine sehr spannende Partie, musste sich aber letztendlich auch geschlagen geben. Klaus kam schon sehr früh unter die Räder - schnell zeigte sich die Stärke des Läuferpaars, leider gegen ihn. Pierre nahm ein frühes remis an. Christoph hielt ein verlorenes Endspiel wundersamerweise remis. Jan Eric war heute der einzige, der voll punktete. Er quetschte aus einem ausgeglichenen Endspiel alles raus und konnte irgendwie eine Figur gewinnen - das nenne ich Kampfeswille!

     

    Insgesamt ein enttäuschendes 2:6.

     

  • Lennart Quante:
    Durch Jonas’ Eintritt haben wir im Oktober 2019 erstmals die Schallmauer von 200 Mitgliedern durchbrochen. Netterweise war er spontan bereit, sich als erstes unserer Mitglieder meinen Fragen zu stellen:

     

    Nr1_SchumannJonas.jpg

     

    Wie hast du Schach gelernt?

    Ganz klassisch von meinem Opa und dazu noch ein bisschen modern mit Fritz & Fertig. So fand ich dann auch schon als Kind den Weg in einen Schachverein in meiner Heimat Duisburg, habe mich dann aber anderen Hobbys gewidmet.

     

    Was gefällt dir grundsätzlich am Schachsport?

    Es ist ein „ehrliches“ Spiel, bei dem - theoretisch - alle Informationen allen Spielern bekannt sind. So ist man für seinen eigenen Erfolg selbst verantwortlich.

     

  • Das Jugendturnier um den WN-Pokal findet am Donnerstag, den 28. November in der Josefschule statt. Ab 15.30 Uhr in verschiedenen Alters-/staerkeklassen für alle münst. Schüler und Schülerinnen.

    Siegerpokale und viel Sachpreise gibt es zu gewinnen.

    Ausschreibung im Anhang !

  • Am Sonntag ging es für die Dritte im Doppelheimkampf gegen den Tabellenführer Gütersloh. Da Daniel, Heiner und Mannschaftskapitän Thomas fehlten, gingen wir ersatzgeschwächt in den Mannschaftskampf. Juliette sprang als Ersatzspielerin ein.

     

  • Der SK 32 freut sich über neue Digitaluhren, gefördert durch die Sparkasse Münsterland Ost.

    Spark.jpg